35

Von Gräfin Emma und anderen Em(m)anzen

Von Gräfin Emma und anderen Em(m)anzen

Fragt man nach den berühmten Frauen in der Geschichte Bremens, kommen einen Gräfin Emma, Gesche Gottfried und Paula-Modersohn-Becker in den Sinn. Dabei gibt es eine Reihe weiterer beeindruckender Bremerinnen, die das Leben in der Hansestadt beeinflussten.
So setzten sich zum Beispiel Betty Gleim oder Ottilie Hoffmann für eine bessere Bildung für Frauen und Mädchen ein. Zusammen mit Marie Mindermann gründete Ottilie Hoffmann 1867 in Bremen den "Bremer Frauenerwerbs- und Ausbildungsverein" zur Ausbildung von Mädchen für gewerbliche und kaufmännische Berufe.

Die Führung durch die Altstadt mit StattReisen Bremen zeigt anhand  außergewöhnlicher Biografien von Bremerinnen ihren beschwerlichen Aufstieg in Politik und Justiz und ihre eigenständigen Wege in Kunst, Kultur und Literatur.

Dieser Rundgang ist für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 10 geeignet.

Feste Termine

Diese Führung ist 2017 nur für Gruppen buchbar

Individueller Termin

95,- Euro bis 10 Personen / jede weitere Person 3,- Euro zusätzlich / max. 30 Personen pro Gruppe / Schulklassen-, Jugendgruppenpreis: bis 25 SchülerInnen 90,- Euro, jeder weitere 3,- Euro zusätzlich / max. 30 Personen pro Gruppe
* Aufgrund organisatorischer Abhängigkeiten kann es zu Programmänderungen kommen. Fragen Sie bitte ggf. kurz vor dem Rundgangstermin nach, falls Sie einen ganz bestimmten Ort dabeihaben möchten.